Graciosa

Mirador del Río

Wenn keine Reisebusse davor parken, kann man fast daran vorbei fahren. Bei vielen Bauwerken hat man das Gefühl: da setzte der Architekt sich selbst ein Denkmal. Niemals bei Manrique. Der Mirador ist das Paradebeispiel dafür, wie der Architekt sich in die vorhandene Landschaft einfühlen kann. Diskret thront der Aussichtspunkt in 479 m ü. NN. auf einem Plateau, in den Felsen integriert, auf dem früher schon die alten Guanchen nach den Sklavenjägern spähten. Auch vom Meer und der Graciosa aus kaum auszumachen. Unbedingt das sehenswerte "stille Örtchen" aufsuchen.

Subscribe to Graciosa