Märkte

Aspragus (Foto: Elisabeth)
Sonnenuntergang (Foto: )
Grüne Wanderung (Foto: Wilfried)
das ist sie, unsere Insel (Foto: Jutta)
ins Schwärmen kommen... (Foto: Guido)
Kräuterspaziergang Februar 2015 (Foto: Gisa)
Monte Corona mit Sahnehäubchen - von Gerhild (Foto: Gerhild)
Famara (Foto: Ralf)
Sukkulentenwald (Foto: Ralf)
Nach dem Regen (Foto: Rainer)
Lanzarote-Farben (Foto: Angelika)
Callejón "El Aguaresío"
Callejón "El Aguaresío"
Callejón "El Aguaresío"
Musik in Teguise
In Arrecife gibt es auch richtig schöne Ecken: Callejón "El Aguaresío", vom Parkplatz am "Charco" am Meer vorbei Richtung Kirche "San Ginés" laufen, das Kleinod versteckt sich rechts bei anderen Gässchen.

Täglich, außer Sonntag: Haría, vom Marktplatz etwas weiter Richtung Westen, Risco, Rathaus, Ayuntamiento linker Hand die Markthallen, Mercado de Abastos, Calle Barranco, Mo-Sa. 9 – 15 h. Frischer Fisch ( der ist aber meist schon um 11 h ausverkauft!) und eine unterschiedliche Auswahl von Meeresfrüchten, Fleisch, Obst und Gemüse und sogar einem Imbiss. Der Bioladen bleibt Mo. Geschlossen. Direkt links daneben Werkstatt + Shop, Calle Barranco, 10 – 13 h + 16 – 19 h. Dort in den Gemeinde-Räumen haben ortsansässige Künstler die Möglichkeit zu arbeiten: mit Schilfgras (Cana), Palme, Leder und Silber, traditionelle Puppen und Häkeldecken fehlen nicht.

Samstags:

  • Arrecife; Von 9-14 h am Kirchplatz San Ginés - Schuster, Bioladen, guter Kaffee und Tapas unter Ficussen, Jazzmusik, Schmuck, Toiletten!- das Schönste an Markt auf unserer Insel. Viel Biogemüse, wenig Kram. Kirche San Ginés Mo.-Fr. 9-13h + 17-20h geöffnet. Messen: Mo.-Fr. 19h30, Sa. 13h15 + 19h30, So. 10h30, 12h + 19h30.
  • in Haría findet der Mercado de Artesanía statt. Dieser ist eine touristische Attraktion für alle Inselbesucher. Es wird Kunsthandwerk der verschiedensten Couleur angeboten, alles authentische Inselkunst, außerdem gibt es frische Produkte, wie Käse, Süßes, Brot, Obst und Gemüse vom Biogärtner.
  • jeden Samstag und Mittwoch: Playa Blanca. 9:00 bis 14 h  Calle-Papagayo-Markt und Second-Hand-Ware in der Halle dahinter. Schöneres Ambiente im gleichzeitig lockenden Open-Air-Verkaufsladen Yachthafen Marina Rubicón.
  • Sa. + Sonntags Uga-Markt, 10:00 bis 14Uhr, Lanzarote kulinarisch.

Sonntags:

  • Haría, jeden 1. Sonntag im Monat Trödelmarkt ("Rastro") 10 - 14h. Die Standbesitzer dürfen nicht älter als 30 Jahre sein....?
  • Teguise especiál. Im Stadtzentrum der alten Regierungsstadt reiht sich Stand an Stand, Mensch an Mensch, dort findet jeder alles was sein Herz begehrt - außer einem nahegelegenem Parkplatz: Kitsch, Kunst, Trödel und Schmuck, Rostbratwürste genauso wie Vollkornbrot von einem echten Schwarzwaldbäcker. 9:00 - 14 h.
  • Tinajo: Kunst- und Gemüsemarkt. 9-14h.
  • Mancha Blanca, Bauernmarkt, Wenn die alte Hauptstadt Teguise von Bussen belagert, schon erstürmt und eingenommen ist, dann gibt es noch die Alternative in Mancha Blanca. 9:00 bis 14 h geht es hier eher ruhig, mehr Gemüse und Käse- lastig zu. Kostenlos fährt ein Shuttle-Bus Interessierte ins Timanfaya- Gebiet ( stündlich ab 10:30 bis 13:30), Eintritt 8€, Kids unter 12 frei.
  • Yaiza, 9-13h "Rastro", Flohmarkt für das Tierheim Sara, "Lanzarote a Caballo"

Dienstags:

  • Costa Teguise, Pueblo Marinero 9-14h, nur der Bio-Gärtner schreibt die VORGESCHRIEBENEN Kilo-Preise dran - das sollte man doch unterstützen!
  • Puerto Calero, + Fr. 9-14h Markt

Mittwochs:

  • Costa Teguise, Pueblo Marinero, von 18:00 bis 22 h in bummeln und dabei Handwerk bewundern, an Freitagen eher Ramsch bestaunen.
  • Playa Blanca. 9:00 bis 14 h jeden Mittwoch und Samstag Calle-Papagayo-Markt und Second-Hand-Ware in der Halle dahinter. Schöneres Ambiente im gleichzeitig lockenden Open-Air-Verkaufsladen Yachthafen Marina Rubicón.

Freitags:

  • Puerto Calero, + Di. 9-14h Markt
  • Puerto del Carmen am alten Hafen en el Varadero. 17-22h.
  • Costa Teguise, Pueblo Marinero, von 18:00 bis 22 h