La Graciosa, Alegranza und Montaña Clara

Aspragus (Foto: Elisabeth)
Sonnenuntergang (Foto: )
Grüne Wanderung (Foto: Wilfried)
das ist sie, unsere Insel (Foto: Jutta)
ins Schwärmen kommen... (Foto: Guido)
Kräuterspaziergang Februar 2015 (Foto: Gisa)
Monte Corona mit Sahnehäubchen - von Gerhild (Foto: Gerhild)
Famara (Foto: Ralf)
Sukkulentenwald (Foto: Ralf)
Nach dem Regen (Foto: Rainer)
Lanzarote-Farben (Foto: Angelika)
La Graciosa, Alegranza und Montaña Clara (von Rainer)
"Archipiélago Chinijo"

Das sogenannte "Kleine Archipel" ("Archipiélago Chinijo") besteht aus diesen drei Inseln. Zu bewundern vom "Mirador del Río", zumindest die Graciosa. Ideal für Menschen mit Sinn für die Einsamkeit, wanderlustig und Fahrradnarren. Badefreudige sind hier richtig, genauso wie Fischliebhaber. Autos werden mit den Fähren nicht transportiert - aber Taxis und Räder kann man dort mieten. Die Alegranza liegt nahe bei diesem Eiland, mit dem Boot zu erreichen und bei einer geführten Wanderung zu erkunden. Sie wurde unter Naturschutz des WWF gestellt: die Tüten werden beim Verlassen der Insel von freiwilligen Helfern untersucht, ob dort nur Müll drin ist und ja keine Steine, Muscheln oder sonstige Mitbringsel. Die Brutstätten verschiedenster Seevögel liegen dort und auf der Montaña Clara.